Ralph Siegel

"Die Audiodiscographie"

[Album]


     


Erscheinung Oktober  2015

"Die Audiodiscographie"

Ralph Siegel

Ralph Siegel veröffentlicht Audiodiscografie zum 70. Geburtstag

Ralph Siegel hat seit 50 Jahren die deutsche Musikszene entscheidend mitgeprägt und ist mit mehr als 2000 veröffentlichten Songs und Produktionen, sowie 24 Teilnahmen am Eurovision Song Contest, einer der erfolgreichsten Persönlichkeiten der Showbranche. Er entdeckte und förderte zahlreiche Künstler, darunter Dschinghis Khan, Peter Alexander, Udo Jürgens, Katja Ebstein, Roy Black, Chris Roberts, Lena Valaitis oder Nicole - mit der er 1982 den Grand Prix gewann – Auf seinem Label Jupiter-Records gingen unter vielen anderen, die Erfolge von Künstlern wie Andrea Berg, die Gruppe Silver Convention, Penny Mc Lean u.v a., sowie die Kabarettisten Gerhard Polt und Willy Astor, hervor.

Mit seiner Musik hat er die deutsche Schlagerlandschaft entscheidend geprägt. Schon der Vater von Ralph Siegel war Schlagerkomponist, seine Mutter Operettensängerin. Sein Großvater hatte Opern komponiert und als Dirigent gearbeitet. So wuchs Ralph Siegel in einem sehr musikalischen Umfeld auf und lernte schon als Kind verschiedene Instrumente zu spielen, unter anderem Akkordeon, Gitarre, Schlagzeug und Klavier. Schon mit neunzehn Jahren landete er mit dem Countrysong „It’s a Long Long Way to Georgia“ für Don Gibson seinen ersten Hit.

Mitte der 60er Jahre begann er Schlager für Interpreten wie Heino, Rex Gildo, Costa Cordalis, Udo Jürgens (u. a. „Griechischer Wein“), Peter Alexander, Roy Black zu schreiben. Mittlerweile stehen zahllose Hits auf dem Steckbrief des Schlagerkomponisten, der mit weit über 2.000 Songs bei der GEMA registriert ist. Sein erster Beitrag zum „Eurovision Song Contest“ war ein Titel von Ireen Sheer. Später führte er die deutsche Gruppe "Dschinghis Khan" auf den vierten Platz. Sein größter Erfolg bei dem internationalen Schlagerwettbewerb war jedoch „Ein bisschen Frieden“ von der Sängerin Nicole.

Ralph Siegel betreibt bis heute eine eigene Plattenfirma mit dem Namen Jupiter-Records. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und bekam sowohl das Bundesverdienstkreuz als auch den Bayerischen Verdienstorden verliehen. Er hat drei Töchter, von denen eine - Giulia Siegel - ein bekanntes Model ist, das auch als DJane auftritt.

Jetzt erscheint rechtzeitig zu seinem 70. Geburtstag seine AUDIODISCOGRAFIE auf 4 CDs mit allen Hits, jeder Menge Raritäten, einem exklusiven Grand-Prix-Mix sowie einer extra aufgenommenen Hörbuch-CD mit Anekdoten zu den Songs und Künstlern seiner Schaffenszeit. Der ultimative Musik-Soundtrack zum Buch!

10/2015

 

Hören Sie jetzt in die CD 01 des Albums

 

Hören Sie jetzt in die CD 02 des Albums

 

Hören Sie jetzt in die CD 03 des Albums
(Sie hören die Lied Tracks der CD)

 

Hören Sie jetzt in die CD 04 des Albums
"Die längste Grand-Prix Single der Welt" ist auch einzeln erhältlich: hier

  

 


  

DISC 1 - CD

1

In der Heimat blüh'n die letzten Rosen

00:02:44

2

Wenn eine Geige singt

00:02:36

3

It's a Long, Long Way to Georgia

00:02:43

4

Top Secret

00:02:07

5

Die Felder von Verdun

00:03:52

6

Ein Buch ohne Seiten

00:02:52

7

Alles geht vorüber

00:03:01

8

It's Lonely out There

00:02:28

9

Schwarz auf weiss

00:02:41

10

Ich träume mit offenen Augen von dir

00:03:35

11

Einmal verliebt - immer verliebt

00:02:51

12

Winds of Change

00:02:59

13

Gipsy Boy

00:02:56

14

Unser tägliches Brot ist die Liebe

00:03:26

15

Fiesta Mexicana

00:03:05

16

Pedro (Mandolinen um Mitternacht)

00:03:45

17

Goodbye Mama

00:03:04

18

Sand in deinen Augen

00:03:58

19

Babicka

00:03:48

20

Der letzte Sirtaki (Komm Melina, tanz mit mir)

00:04:12

21

Du kannst nicht immer 17 sein

00:03:42

22

Der Papa wird's schon richten

00:03:07

23

Marie, der letzte Tanz ist nur für dich

00:03:10

24

Abschied ist ein bisschen wie sterben

00:04:06

 

DISC 2 - CD

1

Theater

00:02:49

2

Lass die Sonne in dein Herz

00:03:03

3

Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen

00:03:55

4

Die Glocken von Rom

00:03:10

5

Rom

00:05:50

6

Olé Espana

00:03:04

7

Verlorenes Paradies

00:03:17

8

Loreley

00:04:01

9

Ich hab dich doch lieb

00:03:43

10

Lied für einen Freund

00:03:02

11

Mit dir vielleicht

00:03:46

12

Do You Speak English?

00:02:44

13

Papillon

00:04:27

14

Feierabend

00:03:29

15

I Can't Live Without Music (Radio Mix)

00:03:01

16

A Miracle of Love

00:02:58

17

If We All Give a Little

00:03:08

18

Let's Get Happy (Original Version)

00:03:00

19

Kaiser Franz-Marsch

00:02:35

20

Bye, Bye I Love You

00:03:10

21

C'etait ma vie

00:03:02

22

From Here to Eternity

00:04:41

 

DISC 3 - CD

1

Anekdote zu "Dschinghis Khan"

00:02:58

2

Dschinghis Khan

00:03:02

3

Anekdote zu "Moskau"

00:01:13

4

Moskau

00:04:29

5

Anekdote zu "Johnny Blue"

00:01:29

6

Johnny Blue

00:03:01

7

Anekdote zu "Together We're Strong"

00:01:18

8

Together We're Strong

00:03:55

9

Anekdote zu "Papa Pingouin"

00:01:30

10

Papa Pingouin

00:03:06

11

Anekdote zu "Ein bisschen Frieden"

00:01:10

12

Ein bisschen Frieden (Multivocal Version)

00:04:28

13

Anekdote zu "Die kleine Kneipe"

00:01:57

14

Die kleine Kneipe

00:04:14

15

Anekdote zu "Griechischer Wein"

00:01:38

16

Griechischer Wein

00:04:04

17

Anekdote zu "Far Away in America"

00:01:05

18

Far Away in America

00:03:34

19

Anekdote zu "La Storia della Montagna"

00:01:11

20

La Storia della Montagna

00:02:54

21

Anekdote zu "Wir geben 'ne Party"

00:01:43

22

Wir geben 'ne Party

00:03:01

23

Anekdote zu "Reise nach Jerusalem (Kudüs'e Seyahat)"

00:02:40

24

Reise nach Jerusalem (Kudüs'e Seyahat)

00:02:59

25

Anekdote zu "König für eine Nacht"

00:01:41

26

König für eine Nacht

00:04:58

27

Anekdote zu "Für die Seele"

00:00:12

28

Für die Seele

00:04:38

29

Anekdote zu "Crisalide (vola)"

00:00:55

30

Crisalide (vola)

00:02:55

 

 

DISC 4- CD  (Medley)

1

Die längste Grand-Prix Single der Welt (Extra Long Version)

00:30:21

 

Intro

00:01:36

 

Te Deum

00:00:16

 

Wir geben 'ne Party

00:01:27

 

Dschinghis Khan

00:01:47

 

Johnny Blue

00:02:15

 

Zeit

00:00:55

 

Papa Pingouin

00:01:15

 

Ein bisschen Frieden

00:01:38

 

Theater

00:01:15

 

Lass die Sonne in dein Herz

00:01:35

 

Reise nach Jerusalem

00:01:14

 

Sing Sang Song

00:00:41

 

Bye, Bye I Love You

00:00:54

 

If We All Give a Little

00:01:04

 

Children, Kinder, Enfants

00:01:04

 

Te Deum

00:00:16

 

Let's Get Happy

00:00:43

 

Lied für einen Freund

00:00:29

 

Träume sind für alle da

00:00:29

 

Frei zu leben

00:00:29

 

I Can't Live Without Music

00:01:42

 

Just Get out of My Life

00:00:52

 

Facebook (uh oh oh) (Club Version)

00:00:40

 

Crisalide (vola)

00:00:55

 

Maybe (Forse)

00:01:53

 

Zwischenspiel

00:00:38

 

Outro

00:02:09

 

Te Deum

00:00:13

 

 

All tracks published by Meteor Musik

JUPITER - RECORDS
Distributed by Sony Music Germany (GSA)
Eurosong Records (Rest of the World)

CD:  88875 13642 2



Copyright © 2013 JUPITER RECORDS All Rights Reserved

designsystems - file: facts..html - Version 1.0 - 19012014